Kurzchronik der Raketenabteilung-9

11.05.1962Ministerbefehl 17/62 zur Aufstellung der selbständigen Artillerieabteilung-9 (sAA-9)
15.06.1962Beginn der Arbeiten für eine behelfsmäße Ausbildungsbasis
10.09.1962Besuch des Verteidigungsministers
30.09.1962Zuführung der Startrampe 2P16 mit der Rakete "Luna" (FROG-3/5)
14.12.19621. Nutzung der Startrampe 2P16 im Ausbildungsgelände Neumühl
19.01.19631. Abteilungsübung
02.10.19631. Start einer "Luna" bei Hillersleben durch die 2. Bttr. (BC Hptm. Dübel)
mit Note "Sehr Gut" (Abweichung nach Entfernung +600m, nach der Seite +45m)
07.10.19641. Teilnahme an einer Parade mit der Startrampe 2P16
30.10.1965Teilnahme an der Feldparade der Truppenübung "Oktobersturm"
07.10.1967Umbenennung in Raketenabteilung-9
07.10.1967Zuführung der Startrampe 9P113 mit der Rakete "Luna-M" (FROG-7)
21.08.-
12.09.1968
Erhöte bzw. Volle Gefechrsbereitschaft wegen der Ereignisse in der CSSR
07.10.19691. Teilnahme an einer Parade mit der Startrampe 9P113
19.09.19691. Start einer "Luna-M" während der Truppenübung "Pluto-69 in Kapustin Jahr mit Note "Sehr Gut" (Abweichung nach Entfernung +600m, nach der Seite +45m)
01.12.1971Umgliederung von 4 auf 2 Startbatterien
24.06.-
26.09.1974
Teilnahme des Technischen Zuges an der Truppenübung "Monsun-74"
u.a. mit Zuführung von taktischen Raketen per Hubschrauber Mi-6
09.09.-
16.09.1976
Teilnahme an der Truppenübung "Schild-76"
01.12.1983Einführung der Startrampe 9P129 mit der Rakete 9K79 "Totschka"
03.02.-
23.03.1984
Lehrgang zur Umschulung auf das Raketensystem 9K79 "Totschka"
15.06.19841. Start einer Rakete 9K79 "Totschka"
Note "Sehr Gut" (Abweichung nach Entfernung +23m, nach der Seite +9m)
21.06.1984Lehrvorführung vor dem Politbüro des ZK der SED
Thema "Vergleich der Raketenkomplexe 9K52 und 9K79"
Note "Sehr Gut" (Abweichung nach Entfernung +13m, nach der Seite +2m)
07.10.1987Verleihung des Ehrennamens "Otto Nuschke"
19.08.1988letzter Start einer Rakete vom Typ "Totschka"
Note "Sehr Gut" (Abweichung nach Entfernung +3m, nach der Seite +4m)
15.01.1990Auflösung der RA-9 lt. Ministerbefehl 42/90
März 1990letzte Truppenübung der RA-9 ohne Gefechtsstart