Kurzchronik Raketenartilleriebataillon 22

15.09.1959Aufstellungsbefehl Nr. 409a des Bundesverteidigungsministers
16.01.1960Aufstellung der 2./ArtBtl 22 in Eschweiler
14.03.19601. Gefechtsstart auf dem Truppenübungsplatz Bergen-Hohne
04.04.1960Verlegung 2./ArtBtl 22 nach Wolfhagen
06.04.1960Aufstellung der 5./ArtBtl 22 in Neustadt/Hessen
06.04.1960Aufstellung der 1. und 3./ArtBtl 22 in Schwarzenborn
15.02.1962Verlegung 1.,2. und 3./ArtBtl 22 nach Frankenberg
29.04.1965Fahnenübergabe
07.02.1969Verlegung 1.,2. und 3./ArtBtl 22 nach Treysa
Umbenennung des ArtBtl 22 in RakArtBtl 22
März 1970Erhalt der ersten Mehrfachraketenwerfer 110SF
01.04.1970Ausgliederung der Raketenwerfer "Honest John"
1982 Erhalt der neuen Mehrfachraketenwerfer 110mm
11.11.1991Auflösungsbefehl OrgBefehl 112/92 BMVg
30.09.1992Auflösung des Raketenartilleriebataillons-22